« ZITATE.ALTES-BUCH.DE »
Impression Noch eine Impression Eine letzte Impression
« Zitate »

cit_00032

Augustinus, Aurelius:
Dilige, et quod vis fac.

cit_00032

Text

Semel ergo breue præceptũ tibi præcipitur: Dilige, & quod vis fac: Siue taceas, dilectione taceas; ſive clames, dilectione clames; ſive emendes, dilectione emendes; sive parcas, dilectione parcas: radix ſit intùs dilectionis, nõ poteſt de iſta radice niſi bonũ exiſtere.

Übersetzung

Deshalb wird dir einmal eine kurze Vorschrift vorgeschrieben: Liebe und tue, was du willst: Wenn du schweigst, schweige mit Liebe; wenn du weinst, weine vor Liebe; wenn du kaufst, kaufst du mit Liebe; wenn du sparsam bist, spare mit Liebe: Wenn die Wurzel in der Liebe liegt, kann das Gute nur aus dieser Wurzel entstehen.

Autor

Augustinus, Aurelius

Referenz

Augustinus, Aurelius: In Epistolam Ioannis ad Parthos tractatus decem
[In: S. Avrelii Avgvstini Hipponensis episcopi Opera tomis vndecim comprehensa (Tomus 9), p. 257]

Download

[JPG][PDF]

Link

https://bit.ly/In_Epistolam_Ioannis_ad_Parthos_VII_8
(Impressum beachten)

[Social Media] [Impressum] 23.05.2024