« ZITATE.ALTES-BUCH.DE »
Impression Noch eine Impression Eine letzte Impression
« Zitate »

cit_00002

Vergilius Maro, Publius:
Tu regere imperio populos, Romane, memento.

cit_00002

Text

Excudent alii spirantia mollius aera (credo equidem), uiuos ducent de marmore uultus,
orabunt causas melius, caelique meatus describent radio et surgentia sidera dicent:
(850) tu regere imperio populos, Romane, memento
(hae tibi erunt artes), pacique imponere morem,
parcere subiectis et debellare superbos.

Übersetzung

Andere werden lebensnahe weichere Erzstatuen bilden, glaube ich jedenfalls, sie werden aus Marmor lebendige Gesichter schaffen/hervorbringen, sie werden bessere Gerichtsreden halten, sie werden mit dem Stab die Bewegungen am Himmel beschreiben und das Aufgehen von Gestirnen vorhersagen: Du Römer denke daran, die Völker zu beherrschen (das werden deine Fähigkeiten sein), dem Frieden eine Ordnung zu geben, die Unterworfenen zu verschonen und die Hochmütigen zu bekriegen.

Autor

Vergilius Maro, Publius

Referenz

Vergil - Aeneis, liber VI, v.847-853

Download

[JPG][PDF]

Link

https://www.lateinheft.de/vergil/vergil-aeneis-liber-sextus-vers-847-853/
(Impressum beachten)

[Social Media] [Impressum] 23.05.2024